Aktuelles

GFC Spieler erfolgreich bei den deutschen Altersmeisterschaften

Bei den deutschen Badmintonaltersmeisterschaften nahmen für den GFC Kathrin Wanhoff (MX O35), Neuzugang Michaela Peiffer (DD, MX O35),
Benjamin Wanhoff (HE, HD, MX O35), David Fischer (HD, HE O40) und Dieter Eichhorn (HE O65, HD O65) teil.

Am erfolgreichsten war Michaela Peiffer, die mit ihrer Doppelpartnerin Claudia Vogelgsang deutsche Meisterin im Damendoppel O35 wurde.

Das gemischte Doppel Kathrin und Benjamin Wanhoff erreichte die deutsche Vizemeisterschaft im Mixed O35.
Die beiden hatten sich in der ersten Runde gegen das an eins gesetzte gemischte Doppel durchsetzen können und mussten sich lediglich im Finale geschlagen geben.

David Fischer erreichte mit seinem Doppelpartner Björn Schneider den dritten Platz im Herrendoppel O40.
Im Halbfinale verloren die beiden gegen das topgesetzte Doppel, welches sich anschließend auch im Finale durchsetzen konnte.

In der Altersklasse O65 trat Dieter Eichhorn für den GFC an.
Im Doppel wurde er zusammen mit seinem Partner Hans-Joachim Pothmann deutscher Vizemeister.

Alles in allem war es ein titelreiches und somit erfolgreiches Wochenende für die Starter des Gladbecker Federball Clubs.

Aktualisiert (Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 16:54 Uhr)

 

Gladbecker FC erfolgreich bei Kreisrangliste in Rheine

Mit dem ersten Ranglistenturnier startete die Jugendabteilung des Gladbecker Federball Clubs (GFC) am Wochenende in die neue Saison. In Rheine war die 1. Kreis-Einzelrangliste zu absolvieren. 14 Kinder und Jugendliche meldete der GFC für das Turnier. Weil einige Akteure für das nächsthöhere Turnier freigestellt wurden, gingen acht Spieler an den Start. Sieben dieser acht qualifizierten sich mit einer Platzierung unter den ersten acht für die 1. Bezirks-Einzelrangliste Mitte Mai in Lüdinghausen und Herne. Einige schafften es dabei bis aufs Podest: In der Altersklasse Jungeneinzel U15 wurde Henrik Dronia Vierter, Jan Nachlik Dritter und Florian Volmer Zweiter. Im Dameneinzel U17 konnte sich Annika Reck den 3. Platz sichern.


Foto: links – Zweiter Platz für Florian Volmer, rechts – dritter Platz für Jan Nachlik

Weitere Teilnehmer waren: - JE U11: Bennet Blömker
- JE U15: Julian Dolata
- JE U17: Niklas Primus
- ME U17: Jana Leuchtmann

Aktualisiert (Dienstag, den 26. April 2016 um 09:24 Uhr)

 

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2016

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2016
Samstag, den 09.04.2016 - 16:00 h
GFC Vereinsheim – Breuker Str. 50 in Gladbeck

--> EINLADUNG_Versammlung_2016.pdf

Aktualisiert (Montag, den 07. März 2016 um 09:25 Uhr)

 

Gladbecker FC erfolgreich bei WDM U22

Bei den Westdeutschen Meisterschaften U22 konnte der GFC zweimal den 3.Platz erreichen.

Mit dem gemischten Doppel startete das Turnier Samstagmorgen in Leverkusen. Mit dabei die GFC Paarungen Anne Neugebauer/ Patrick Bergedick, Lisa Heine/Marcel Fahs. Für Heine/Fahs war dabei bereits in der ersten Runde Schluss. Besser machten es da Neugebauer/Bergedick. Mit einem Setzplatz ausgestattet, musste die Paarung erst in Runde zwei, dem Achtelfinale, ran. Hier wartete aber bereits ein durchaus schweres Los. Mit einem 21:16 21:15 Erfolg konnte man die Partie aber überraschend souverän gestalten. Mit dem guten Start im Rücken, ging es ins Viertelfinale. Auch hier konnte man den ersten Satz mit 21:15 gewinnen. Dann riss der Faden aber ab. Mit 11:21 war der zweite Satz relativ schnell weg. Somit ging es in den Entscheidungssatz. Auch hier fand die GFC Paarung lange nicht zurück zu ihrem Spiel. Beim Stand von 11:17 wendete sich das Blatt dann aber wieder zugunsten der GFC-Akteure. Mit 10 Punkten am Stück konnte man denn Satz dann doch noch gewinnen und stand im Halbfinale. Im Halbfinale war dann aber die Luft raus und Neugebauer/Bergedick konnten leider kaum noch Gegenwehr leisten. Zusätzlich gab es noch eine Schrecksekunde im Spiel, als der gegnerische Herr Neugebauer mit einem Netzsprung und dem Töten am Netz nur knapp unterhalb eines Auges traf. Mit dem 3.Platz konnte man aber dennoch sehr zufrieden sein.

Später am Nachmittag gingen dann nun auch die Einzeldisziplinen los.

Im Herreneinzel mussten sich Fahs sowie Bergedick bereits in Runde 1 beziehungsweise Runde 2 geschlagen geben. Da machten es die GFC-Damen besser.

Im Dameneinzel erreichten Anne Neugebauer sowie Sara Tintrop mit klaren Ergebnissen das Viertelfinale. Im Viertelfinale konnte sich am Ende dann aber nur eine von beiden freuen.
Tintrop die mit dem Setzplatz 3 /4 ausgestattet war, erwischte leider einen schwachen Tag, und musste sich am Ende mit 21:17 15:21 13:21 gegen ihre Kontrahentin geschlagen geben.

Neugebauer mit dem guten Ergebnis aus dem gemischten Doppel im Rücken lieferte sich einen wahren Kampf mit ihrer Gegnerin.
Mit 21:11 konnte sie den ersten Satz gewinnen, den zweiten Satz musste sie dann 15:21 abgeben.
Der Entscheidungssatz musste her. Auch hier war der Satz lange ausgeglichen bis sich beim Stand vom 19:19 die Kontrahentin am Bein verletzte.
Der Physio brachte sie zwar nochmal auf beide Beine, aber die nächsten beiden Punkte konnte Neugenbauer für sich entscheiden, und erreichte so das Halbfinale.

Ähnlich wie imMixed war nach den anstrengenden spielen aber auch hier die Luft raus. Und Neugenbauer musste sich mit 13:21 16:21 geschlagen geben.
Am Sonntag standen dann die Herrendoppel sowie Damendoppel an. An den Start gingen hier Nico Scheld/Timon Vogt (Union Lüdinghausen sowie Maximilian Große-Kreul/Christopher Niemann (TuS Friedrichsdorf).
Beide Paarungen erwischten aber leider ein schweres Los und mussten sich in Runde 1 den an 1 sowie den an 2 gesetzten Doppeln geschlagen geben.

Für die Deutschen Meisterschaften U22 im April konnten sich somit Anne Neugenbauer/Patrick Bergedick im gemischten Doppel,
sowie Anne Neugebauer und Sara Tintrop im Dameneinzel qualifizieren.

Aktualisiert (Mittwoch, den 23. März 2016 um 08:20 Uhr)

 

ELE Cup 2016 - Bilder und Ergebnisse im Überblick

Bilder

Ergebnisse

Aktualisiert (Sonntag, den 20. März 2016 um 19:11 Uhr)